Runter damit – Quick release beim Rucksack nachrüsten

Mal bleibt man an der Oberarmtasche der Kampfjacke hängen – dann erwürgt einen der Trageriemen der Waffe – das Funkgerät hängt zwischen Rucksackträger und Tragegestell oder man bekommt den Rucksack einfach nicht schnell runter vom Rücken (Verwundetentransport) – oder auf den selbigen.

Das kann nicht nur nervig sein, sondern in Gefahrensituationen auch richtig gefährlich. Die Lösung ist genauso einfach, wie praktisch…

Neuere Rucksäcke der Hersteller Eagle, Mystery Ranch oder Kifaru haben zwar standardmäßig am Tragegestell für die Schultergurte „Quick-Release-Buckles“ oder zu Deutsch „Steckschnallen“ verbaut (der alte Alice Pack übrigens auch) – die Rucksäcke von Tasmanian Tiger und Berghaus aber leider nicht.

Nachbesserung verspricht eine Einfache Moddifikation, die schnell und kostengünstig ist und sich wirklich bezahlt macht.

Benötigt werden 2 Stück Steckschnallen (in diesem Fall ITW Nexus 25mm).

Alternativ natürlich auch fertige „Repair Buckles“ – zu finden bei Milspecmonkey für 0.75$ oder bei Ebay

Bei der Weiblichen Schnalle wird der Steg zur Befestigung einfach schräg durchtrennt – dies geschieht am einfachsten mit einer Säge (in meinem Fall Leatherman Supertool)

Schnallen passend in das 25mm Gurtband einschlaufen – Done.

Wer will kann die Schnallen noch mit Krylon besprühen. Bei dem gezeigten Rucksack handelt es sich im übrigen um einen Berghaus Munro. Die alte Stegschnalle wurde einfach nach oben geschoben – somit auch keine Beschädigung von Wehrmaterial. Außerdem hat man im Fall eines Bruchs der ITW Schnalle eine als Backup.

Ergänzung: Ich wurde des öfteren nach der Stabilität des Systems (insbesondere der angesägten weiblichen ITW Schnalle gefragt) – Ich habe nach 1 Jährigem Tragen keinerlei Probleme – weder bei einem Munro noch bei einem Tasmanian Tiger Pathfinder. Die maximale Zuladung betrug bisher maximal ca. 25-27kg. Einzig das Krylon blättert nach einiger Zeit von den Schnallen ab (was zu erwarten ist, insbesondere, da es nicht sonderlich gut auf den ITW-Schnallen haftet)

 

copyright by paragreen

3 Gedanken zu “Runter damit – Quick release beim Rucksack nachrüsten

  1. Super sache! Nur würde ich dafür lieber den Snap Dragon benutzen weil der 1.stabiler und 2. auch mit dicken Handschuhen einfach zu öffnen ist.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.